Menü
Jungpflanzen
 
 

Unternehmen

wir produzieren 100 Mio. Jungpflanzen im Jahr für Sie

Historie - Rudolf Sinn GmbH & Co KG

Im Jahre 1978 wurde der Betrieb Rudolf Sinn und G. N. M. Grootscholten gegründet. Es wurden 10 ha Wiesengelände von der Gemeinde Lustadt gekauft. Darauf entstanden 22.000 m² Glasgewächshäuser in Venlo-Bauweise und eine Verladehalle mit Büro- und Sanitärräumen. 1980 erfolgte die Trennung von Firma Grootscholten und Familie Sinn übernahm den Betrieb komplett. Die Firma wurde in Rudolf Sinn GbR umbenannt. 1983 bekam der Betrieb seinen ersten Keimraum mit einer Fläche von 300 m². Dieser Raum war nötig geworden, um eine bessere Keimung der Salate zu bekommen. Bereits zwei Jahre später wurde ein weiterer Keimraum mit ebenfalls 300 m² dazu gebaut und die Gewächshausfläche wurde um weitere 7.000 m² vergrößert. Fünf Jahre später war die Gewächshausfläche erneut zu klein geworden und so wurden im Jahr 1990 weitere 6.500 m² dazu gebaut. Im Jahr 1995 wurde ein Pilotprojekt verwirklicht. Es wurde ein weiteres Gewächshaus mit einer Fläche von 9.500 m² errichtet. Das besondere an diesem Gewächshaus war die Lüftung. Es wurde zum ersten Mal eine sich überlappende Drei-Scheiben-Lüftung gebaut. Dadurch erreichte man eine viel bessere Lüftung. Zudem wurde in ein automatisches Transportsystem investiert. Dieses Transportsystem ist ein Shuttle, welches die Jungpflanzenkisten im Gewächshaus abstellen und wieder aufnehmen kann. Zwei Mitarbeiter können dieses Gewächshaus alleine versorgen.

In 2002 wurde in eine zusätzliche Verladehalle investiert. Die Halle hat ein Größe von 1.225 m² und ist mit vier Verladerampen ausgestattet. Zudem wurde in die Halle ein 70 m² großes Kühlhaus integriert. 2004 wurde ein besonderes Projekt verwirklicht. Es wurde das erste Cabrio-Gewächshaus zum Abhärten der Jungpflanzen gebaut. Dabei wurde zum ersten Mal F-Clean-Folie als Eindeckungsmaterial verwendet. Die Folie hat den Vorteil, dass ein Teil des UV-B Lichts durchgelassen wird. Dadurch bekommen wir kompaktere und schöner ausgefärbte Jungpflanzen als unter Glasbedingungen. Des Weiteren wurde die Firma in diesem Jahr in Rudolf Sinn GmbH & Co KG umgewandelt, da der Sohn Stephan Sinn in den Betrieb mit eingestiegen ist. Auf Grund der guten Erfahrungen mit dem Cabriogewächshaus wurde in 2007 die Fläche um weitere 2.000 m² erweitert. Somit haben wir nunmehr eine Gewächshausfläche von 51.000 m² zur Produktion unserer Jungpflanzen zur Verfügung.

Im Jahr 2007 wurde zudem die Beheizung der Gewächshäuser komplett auf Warmwasser umgestellt. Der Grund der Umstellung war die Errichtung einer Biogasanlage direkt neben dem Betrieb. Die Abwärme der Anlage wird über eine Fernwärmeleitung in die bestehende Heizungsanlage eingespeist. Die vorhandenen Öl- und Gaskessel dienen nur noch zur Abdeckung der Spitzenlast. Um die Abwärme optimal nutzen zu können, wurde ein Pufferspeicher mit einem Volumen von 500 m³ gebaut.

Im Juni 2014 haben wir den ersten Bauabschnitt von 1978 abgerissen. Auf dieser Fläche wurde ein neues Cabrio-Gewächshaus mit F-Clean-Folie als Eindeckungsmaterial errichtet. Zudem wurden die Keimräume erneuert und auf eine Fläche von 750 m² vergrößert. Diese Baumaßnahme wurde im Februar 2015 abgeschlossen.

Die Firma Rudolf Sinn GmbH & Co KG beschäftigt 14 feste Mitarbeiter, die bei Bedarf von Saisonarbeitskräften unterstützt werden. Zusammen produzieren wir ca. 100 Millionen Jungpflanzen im Jahr. Es werden alle Arten von Gemüsejungpflanzen angeboten. Einen genauen Einblick erhalten Sie in der Rubrik Konv.-Jungpflanzen - Sortimentsübersicht. Unser Hauptabsatzgebiet ist die Pfalz. Wir beliefern auch den gesamten süddeutschen Raum, das Elsaß und Österreich.